garten@adrianisler.ch  
 
Adrian Isler
Gartenräume natürlich gestalten
 
 

Trockenmauern


Ein Trockenmauerwerk wird aus Natursteinen ohne Zuhilfenahme von Mörtel zusammengefügt. Darin ist sehr viel Handarbeit verborgen, oft mit Hammer und Meissel, und mit einem geübten Auge ergeben sich sehr stabile Befestigungen.

Der Bau von Trockenmauern reicht weit in unsere Vergangenheit und prägt bis heute alte Kulturbereiche in der Landschaft wie im Bauwesen. Sie sind Zeugnisse einer traditionellen, seit Jahrhunderten angewandten Bautechnik. Meist verwendete man Steine aus dem nahen Steinbruch, welche einen region-typischen Charakter ergaben.

Trockenmauern sind ökologisch wertvoll und mit ihrem Mikroklima leisten sie einen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt von Fauna und Flora. Sie bieten spezialisierten Pflanzengemeinschaften und Kleinlebewesen eine Heimat.

ZurückVorwärts
ZurückVorwärts