In den Jahren von 2006 bis 2009 bauten wir insgesamt während 12 Arbeitswochen etwa 300 m2 Trockenmauer.

Dieses Projekt entstand aus einer ökologischen Kompensation für den Bau der Autobahn `Trans-Jura.` Dieser Hügel ist eine Aufschüttung des Aushubs vom Tunnelbau entlang dieser Strasse.
Geplant ist/wäre darauf ein kleiner Autobahnrastplatz, mit Aussicht auf dieses wunderschöne Gebiet am Jurasüdfuss mit Blick über den Neuenburgersee.